Holen Sie sich ihre
Cinema Channel
Tasse!

Jetzt bestellen im Cinema Channel Webshop!



 

Unterstützen Sie eine Nachwuchskünstlerin!

 0
 

Cinema Channel bei:



 

 


 

5. Juli 2017

Endlich ist es soweit! Am 27. Juni 2017 hat "Cinema Channel HD" den Regelbetrieb aufgenommen.

In den letzten Monaten haben wir wieder mehr in den HD-Ausbau investiert. So wurde unter anderem ein HD Mixer angeschafft. Das "ATEM Television Studio" von Blackmagic Design. Damit ist es auch direkt möglich, unser neues HD-Logo mit einzublenden. Neue Studio DVD- sowie BluRay-Player hielten ebenso Einzug in unser Equipment.
Um das Ganze dann aber auf Sendung zu schicken, war noch ein neuer MPEG Encoder nötig. Den erhielten wir vor kurzem aus Australien. Es ist ein Evolution 5000 "E5782" von der Firma TANDBERG. Er encodiert das vom "ATEM" gelieferte HD-SDI-Signal zu einem MPEG2-Datenstrom, der dann wiederum via ASI-Schnittstelle an unsere Modulatoren weiter geschickt wird. Und schon ist "Cinema Channel HD" On-Air.

Gesendet wird auf der alten Frequenz (12.520MHz, vertikal, FEC 3/4, Symbolrate 27.500), ebenso wie zuvor im DVB-S Standard (QPSK Modulation). Wenn bei Ihnen dennoch nur "Cinema Channel" am Receiver angezeigt wird, sollten Sie einen neuen Suchlauf starten. Wir wünschen nun: "Scharfe Unterhaltung"!



 

1. März 2013

Der Cinema Channel Server stellt Ihnen hunderte Filme, Serien, Doku's sowie Musik zur Verfügung. Da das Angebot permanent erweitert wird und gerade das wachsende HD-Angebot besonders viel Speicherplatz benötigt, wird in der kommenden Woche unser Server aufgerüstet. Derzeit beträgt der Gesamtspeicher gut 8,5 TeraByte (TB), das sind gut 8.500 GigaByte (GB). Nach der Aufrüstung wird der Speicher gut 11 TB, sprich 11.000 GB betragen. Damit ist für die nächsten Monate sichergestellt, dass sich unser Programmangebot erweitern kann. Während der Aufrüstung wird es Zeitweise zu Ausfällen des Servers kommen. Wir bitten dies bereits im Voraus zu entschuldigen!

Demnächst werden wir auch das Video-Archiv des Servers auf unserer Website veröffentlichen, damit Sie jederzeit das komplette Programmangebot einsehen können.
 


 

30. Januar 2013

Da es bei einigen Zuschauern in der letzten Zeit zu Empfangsstörungen kam, wurde es Zeit zu handeln. Am 18. Januar 2013 erhielten wir hierzu einen neuen Modulator der Firma Alitronika. Dieser bringt außer störungsfreien Sendebetrieb auch eine weitere Modulationsart, 8PSK (DVB-S2) mit sich. Welche auch fast ausschließlich von anderen TV-Anstalten für die HD-Verbreitung via Satellit genutzt wird. Derzeit finden bereits erste HD-Testausstrahlungen statt. Die analoge Verbreitung wurde aufgrund des nun sichergestellten, störungsfreien Digitalbetriebs bereits komplett eingestellt.

Cinema Channel wird vorerst ausschließlich in SD empfangbar sein. Das heißt aber nicht, dass Sie auf HD-Inhalte verzichten müssen! Denn wir werden demnächst noch einen "On-Demand"-Kanal in Betrieb nehmen. Dieser sendet das von Ihnen gewünschte Programm zu Ihrer gewählten Sendezeit. Und zwar alles in Full HD.
 



09. September 2011

Aufgrund eines' Austausch unseres MPEG-2 Encoders gegen einen neuen von NDS Tandberg konnten wir unsere Sendequalität sowie Standards verbessern. Seitdem 07. September 2011 senden wir nun mit 2 Audiospuren und wahlweise auch im 16:9 Breitbildformat. Derzeit kann auf der zweiten Audiospur nur ein Testton empfangen werden. Teletext ist nun auch Digital seit dem 08. September 2011 verfügbar.

Die Sendefrequenz hat sich nicht geändert. Allerdings wird Cinema Channel mit einer neuen Kennung ausgestrahlt. Statt "CineTV" heißt es nun einfach "Cinema Channel". Es ist möglich, das in Zukunft noch 1-2 weitere Kanäle auf unseren Hauseigenen Transponder ziehen. Derzeit können wir dazu aber noch keine genauen Angaben machen.
 




Endlich ist es soweit! Cinema Channel geht Digital auf Sendung. Am 29.04.2010 erhielten wir dazu die Ausrüstung von Digicast, einem chinesischen Unternehmen, welches sich auf digitale Übertragungstechnik spezialisiert hat. Gleich am Nachmittag begannen die provisorischen Installationsarbeiten, um den Testbetrieb aufzunehmen. Schon kurz darauf konnten wir an einem digitalen Satellitenreceiver die ersten Signale empfangen. Am späten Abend begannen wir dann auch schon mit der Testeinspeisung in unser Netz. Damit können auch Sie ab den 01.05.2010 den Cinema Channel digital geniessen. Sie finden den Sender unter den Kennung "CineTV" auf "Eutelsat Hotbird 13° Ost, Transponder 90" (12.520 MHz, Polarisation: vertikal, Symbolrate: 27.500, FEC: 3/4).

Um "CineTV" im hauseigenen Satelliten-Netzwerk einspeisen zu können, musste das Vertikal/High-Band des Satelliten Eutelsat Hotbird 13° Ost entfernt werden. Dort gibt es jetzt nur noch den hauseigenen "Transponder". Dieser wird auch von Hotbird genutzt. Daher sollte es beim automatischen Suchlauf ihrer Receiver keine Komplikationen geben. Die Bänder Vertikal/Low, Horizontal/Low sowie Horizontal/High von Hotbird sind nach wie vor in voller Bandbreite verfügbar.

Das analoge Signal des Cinema Channel's bleibt vorerst noch weiterhin auf Sendung! Erst wenn der digitale Betrieb völlig reibungslos funktioniert, wird die analoge Verbreitung eingestellt.
 




Am 11.12.2009 haben wir unser Teletext System mit einem DCF-77 Funkuhr-Empfänger aufgewertet. Er empfängt das Signal vom deutschen Langwellen-Sender in Frankfurt von einer Atomuhr. Somit sendet der Cinema Channel ab sofort das hochgenaue Zeitsignal über den Teletext.

Es ist das gleiche Funksignal, welches auch alle Funkuhren sowie Funkuhr-Wecker empfangen.
 




Cinema Channel legt großen Wert darauf, mit der Entwicklung schritt zu halten und modernste Technologien für seine Kunden bereit zu stellen. So werden wir auch bald eines der ersten WiFi-Netzwerke in Betrieb nehmen. Über dieses Netzwerk wird Ihnen Musik via Streaming zur Verfügung gestellt. Tausende Titel werden damit auf Abruf verfügbar sein.

Und das alles per Wireless Streaming. Aber auch über LAN und das Internet wird der Server erreichbar sein.

Zur Nutzung der Dienste benötigen Sie entweder einen Netzwerk-tauglichen PC (LAN oder W-LAN) oder einen MediaPlayer, z.B. WAS7000 von Philips.

Auf dem UPNP-Server könnten auch Videos bereitgestellt werden. Dies ist derzeit allerdings noch nicht geplant.
 




Vor einigen Wochen wurde das W-LAN Netz "CineNet" modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Seitdem surfen Sie bis zu 650% schneller mit dem neuen 802.11n Draft Standard. Der ermöglicht Geschwindigkeiten bis zu 300MBit pro Sekunde. Auch beim downloaden verschafft es Ihnen dadurch eine enorme Leistungssteigerung.

Auch die Reichweite des neuen AccessPoints wurde durch die neue MiMo-Technologie erweitert.

Auch wenn Ihre Geräte den neuen 802.11n Standard nicht unterstützen, können Sie wie gewohnt mit Ihrer vorhandenen Hardware schnurlos mit "CineNet" surfen. Denn der neue Access Point ist abwärtskompatibel mit dem 802.11g und 802.11b Standard.
 




Cinema Channel ist nicht einfach nur Fernsehen. Wir sind außerdem zuständig für Telekommunikation, Rundfunk, sowie in der Filmproduktion. Seit Dezember 2005 haben wir ein eigenes W-LAN-Netz aufgebaut, mit dem Sie jetzt bei uns schnurlos im Internet surfen können. Denn surfen mit Kabel ist wie radfahren mit Stützrädern! Natürlich können Sie unser DSL-Netz auch nach wie vor über Kabel nutzen!

Zusätzlich wurde unsere Internet/Telefonanlage komplett erneuert. Komponenten wie Kabel wurden ausgetauscht.
 




Wir haben uns einen Traum erfüllt. Seit Anfang 2006 sendet Cinema Channel mit Teletext. Mittlerweile sind jetzt schon über 600 Seiten "online". Und wir arbeiten ständig daran, dies weiter aufzustocken. In unserem Archiv ab Seite 400 können Sie schon genauere Informationen zu hunderten von Programmangeboten finden. Auf der Startseite werden jetzt auch neue Programme beworben, die natürlich auch im Archiv zu finden sind.


Zusätzlich zum Teletext wird Cinema Channel jetzt gleichzeitig mit einer Senderkennung für TV's und Videogeräte ausgestrahlt.
 




Ein zusätzlicher Satellit hat den Weg in unser Netz gefunden! Zum Empfang steht neben Astra 19,2 Grad Ost jetzt auch Eutelsat Hotbird auf 13 Grad Ost. Angesteuert kann er mit jedem Satellitenreceiver, der das "Digital Satellite Equipment Control System", kurz DiSEqC unterstützt.

Die neu installierten "Low Noise Block Converter", sprich LNB's oder LNC's liegen mit ihrem Rauschmaß von nur 0,2dB um 0,5dB niedriger als ihre Vorgänger.

Als wäre dies nicht genug, haben wir uns für einen hochwertigen Multischalter aus dem Hause Triax entschieden. Er verstärkt zusätzlich die Satellitensignale und gibt sie mit einer Signalstärke von bis zu 100dB aus. Somit ist eine möglichst hohe Empfangsqualität gewährleistet.

Des weiteren wurden neue Anschlüsse geschaffen. Auch bei unseren Kunden werden demnächst die veralteten Anschlüsse erneuert. Hierbei wird eines der hochwertigsten Koaxial-Kabel verwendet. Mit einer Dämpfung von 125dB wird der Verlust durch lange Kabelwege minimiert.

 

 
    © 2017 Cinema Channel